030 27908537 | Showroom Berlin Greifswalder Str. 81 | sales@achillesberlin.com

Heimtextil 2018: Trends, Innovationen und Events – „The future is urban“ und „Fashion meets Interior“.

Auch dieses Jahr war ich auf der Heimtextil Messe in Frankfurt auf der Suche nach den neuesten Trends und Innovationen, insbesondere fürs Schlafzimmer.

Was gibt es Neues auf dem Markt? Bei den Farben haben sich durch die verschiedenen Warengruppen die Naturtöne wie Sand, Haselnussbraun und Creme durchgesetzt. Auch Pastelltöne wie Rosa, helles Grau und ein zartes Gelb sind zu sehen.

Naturthemen und Nachhaltigkeit sind im Trend. Überall sieht man exklusive Kollektionen, die sich mit dem Thema „Bio“ bzw. „Nachhaltigkeit“ beschäftigen. Hervorgehoben werden diese besonderen Produkte durch eine Bezeichnung wie z.B „Green first“, „Green line“ „Ökologische Linie“ oder „Bio Produkte“.

Der gesunde Schlaf war ein Fokusthema der Heimtex. Es gab einen Stand „Schlafkampagne“ mit verschiedenen one-fits-all Testmatratzen, auf welchem die Matratzen von potentiellen Kunden ausprobiert werden konnten. Ein Schlafberater hat einem etwas zu der Liegeposition erklärt, den einzelnen Kunden mit seiner Körperstatur analysiert und geholfen, die passende Matratze bzw. Bett zu finden. Hierbei kam ganz klar heraus, dass eine Matratze eben nicht auf alle Menschen passen kann und je nach Gewicht der richtige Härtegrad für den Kunden ausgewählt werden muss. Individuelle Beratung für das passende Bett ist hier das Zauberwort.
 

Zum Thema Bettwaren hat sich ganz klar die Daunendecke als Naturprodukt gegenüber der Microfaser durchgesetzt. Hier gibt es Decken, die mit den Worten „Betten vom Land“ ausgezeichnet werden.

Bei der Bettwäsche war auch der Natur-Trend ganz klar zu erkennen. Im Premium Segment wurde mit Tencel-Bettwäsche geworben.

Was ist überhaupt Tencel? TENCEL® ist eine Lyocell Faser aus dem Hause Lenzing. Sie ist botanischen Ursprungs, da sie aus dem Rohstoff Holz gewonnen wird. Die Faserherstellung selbst ist aufgrund eines geschlossenen Kreislaufes besonders umweltfreundlich. Materialien aus TENCEL® sind saugfähiger als Baumwolle, sanfter als Seide und kühler als Leinen.  

TENCEL® kommt aus der Natur und bedient sich der Fotosynthese, welche seit Urzeiten einen wichtigen Mechanismus der Natur darstellt und der Grundstein für alles irdische Leben ist. Bei der Fotosynthese wird Sonnenenergie durch diverse Farbstoffe, vor allem durch das grüne Chlorophyll, absorbiert und in chemische Energie umgewandelt. Dabei werden die Ausgangsprodukte Kohlendioxid und Wasser in Traubenzucker und Sauerstoff umgesetzt. Je mehr TENCEL® umso mehr Sauerstoff. (Quelle: http://www.lenzing-fibers.com/tencel/)

Tencel ist Allergiker geeignet, hautfreundlich und hygienisch, denn Tencel schützt vor Bakterien. Das perfekte Feuchtigkeitsmanagement der Cellulosefaser ist für ein geringes Bakterienwachstum verantwortlich.

Im Medium Segment hat sich weiterhin die Perkal -Baumwolle durchgesetzt. Was ist überhaupt Perkal? Bei zu Perkal gewobener Baumwolle muss der Stoff aus mindestens 200 Thread Counts bestehen. Perkal ist flexibel, fest und weich, aber ohne den Glanz von Satin. Perkal hält auch länger und ist einfacher zu pflegen. In dieser Webtechnik wird über jeden horizontalen Faden ein vertikaler Faden gewoben. (Quelle: https://www.mistralhome.com/de/blog/perkal-satin-oder-flanell-was-ist-der-unterschied)

Was die Designs betrifft hat man viele geometrische Muster wie Rauten, Quadrate, Zickzack in allen Farbvarianten von Schwarz/Weiß über Grau- und Blautönen bis zu knalligen Rosa-Pink Tönen gesehen. Ein bisschen floral, ein bisschen Barock und ein paar Naturthemen wie Palmenwedel oder Urban Jungle. Von jedem war etwas zu sehen. Die Trendmotive aus dem letzten Jahr wie Flamingo, Ananas und Kaktus waren nur noch vereinzelt vertreten.

Ansonsten hat es vermehrt an den Ständen geglitzert. „Glamour“ ist ein wichtiges Stichwort der Messe. Echte Svarowski Steine haben ihren Platz auf Handtüchern, Morgenmänteln, Bettwäsche, Dekokissen und Tapeten gefunden.

Und was war mit Innovationen? Design verändert sich, neue Farben und Muster werden als Trend gesetzt, aber sind das wirkliche Innovationen? Was bedeutet überhaupt Innovation? Innovation heißt wörtlich Erneuerung oder Neuerung und stammt aus dem lateinischen von innovare „erneuern“. Umgangssprachlich wird Innovation für neue Ideen und Erfindungen und somit deren praktische Umsetzung verwendet. Ein innovatives Produkt ist somit ein „neu erfundenes Produkt”, welches aus einer neuen Idee entwickelt wurde.

Im Bereich Schlafen/Schlafzimmer-Einrichtung wurde auf der Heimtex eine Innovation am Stand von Magma Heimtex unter der Marke Magma Heimtex by Achilles Berlin vorgestellt. Ein Boxspringbezug, der auf das Kopfteil eines Boxspringbettes passt. Und zwar nicht nur auf eine Größe, sondern auf alle Kopfteile von Breiten von 140 cm- 200 cm. Wie ein Spannbettlaken lässt sich der Bezug ganz einfach über das Kopfteil ziehen. Durch die Dehnbarkeit des Stoffes passt er auf unterschiedliche Kopfteil-Breiten und Höhen. Umgangssprachlich kann man diesen Bezug als Kopfteil-Husse bezeichnen und ihn mit der Funktion einer Stuhlhusse vergleichen.

Hier ein kleines Vorstellungsvideo:
 

Man fragt sich, wozu man den Boxspringbezug überhaupt braucht? Wieso sollte ich mein schönes stoffbezogenes Kopfteil verstecken? Als erstes fällt mir dabei ein, dass sich mein Creme farbenes Stoff-Kopfteil sehr schlecht reinigen lässt. Ich kann das Kopfteil ja nicht einfach abschrauben und die Waschmaschine stecken, auch wenn ich das gerne möchte. Das ist leider nicht möglich. Staub, Dreck und Flecken werden sichtbar und lassen sich nicht einfach entfernen. Somit kann der Bezug mein Kopfteil schonen und schützen.

Der Hygiene Aspekt ist auch nicht zu vernachlässigen. Ob im Gästezimmer, Hotel oder möbliertes Wohnen, überall wechselt der Gast, der das Bett benutzt, d.h. im Klartext, dass sich verschiedene Köpfe an den Kopfteil des Bettes anlehnen. Für Menschen, denen Hygiene besonders wichtig ist, ist diese Vorstellung furchtbar und auch dafür ist der Boxspringbezug eine Lösung des Problems. Dadurch, dass sich der Bezug einfach wieder abziehen lässt und waschmaschinengeeignet ist, kann der Bezug regelmäßig ohne großen Aufwand gewaschen werden. Und zu guter Letzt darf der Designaspekt für alle Home & Living Liebhaber nicht zu kurz kommen. Kennt ihr das auch, dass ihr den Drang verspürt euer Schlafzimmer zu verändern? Das Boxspringbett, das man vor 5 Jahren gekauft hat, damals in einem trendigen weiß, sieht schon am Kopfteil etwas mitgenommen aus. Die restlichen Möbel stehen unscheinbar auch in einem schlichten weiß in eurem Schlafzimmer. Das neue Jahr hat begonnen, es soll alles anders und somit besser werden.  

Die Boxspringbezüge gibt es auch in verschiedenen Farben. So kann man sein Kopfteil ganz leicht mit einer trendigen Farbe wie z.B. einem Puder-Rosa aufpeppen. Mit den drei innovativen Funktionen wie Schonaspekt, Hygienefunktion und Designaspekt ist der Boxspringbezug eines der innovativsten Produkte der Heimtex 2018.
 

Auch der Glamour- und Spaßfaktor kam nicht zu kurz auf der Messe. Highlight war das Gala-Dinner in der Unionshalle Frankfurt mit Showeinlagen und insbesondere der Tapeten-Vorstellung durch Guido Maria Kretschmer mit seiner neuen Kollektion „Fashionforwalls - deluxe“. Gastgeber war die innovative Tapetenfirma P+S International aus Gummersbach.

Unter dem Motto „Fashion meets Interior“ erklärte Guido wie man verglichen mit der Mode „Haute Couture“ auch in sein Schlafzimmer umsetzten kann, nämlich durch eine „Glamour Tapete“ wie z.B. in einem Taupe Ton mit einzelnen Glitzer Effekten.

Die passende Tapete für das Schlafzimmer zu finden, ist eine ähnliche Herausforderung wie das richtige Outfit für den richtigen Anlass herauszusuchen - Fashion und Interior sind verwandt und lassen sich gut verbinden. Vom Fashion kann sich Interior von Trends inspirieren lassen, aber auch genau andersherum ist es möglich. Fashion verwendet gerne Trend Stoffe aus dem Interior Bereich. Ganz unter dem Motto „Fashion meets Interior“, „ The future is urban“ und „Glamour“ hat sich die Heimtextil Messe 2018 in vollem Glanze gezeigt.

Wir sind gespannt, welche der Trends sich dieses Jahr in den Schlafzimmern durchsetzen werden.